Felix Wunderer, aufgewachsen in Münster, bekam zum fünften Geburtstag sein erstes Keyboard geschenkt, und fing sofort damit an, seinen Eltern mit selbstgeschriebenen Liedern auf die Nerven zu gehen.

 

Nach einigen Jahren bei verschiedenen Lehrern schaffte es Klemens Brüggemann schließlich, in Felix zusätzlich zum Keyboard auch die Liebe zum Klavier, zum Jazz und zur Musikproduktion zu erwecken.

 

2014 spielte Felix im Alter von 15 Jahren als Keyboarder beim Musical Footloose am Theater Münster mit, inklusive eines Abschlusskonzerts vor mehreren 1000 Zuschauern auf den Aaseerenaden.

 

2015 war Felix Gründungsmitglied der Jazz-, Funk- und Soul-Band Thieves,

und spielt sich seitdem als Pianist und Keyboarder dieser, und noch einiger anderer Bands,

in Münster durch die Cafés, Kneipen und Konzertsäle (u.a. Hot Jazz Club, Jovel Music Hall, „Jazz in Concert“ im Kulturbahnhof Hiltrup).

 

2017 wurden die Thieves für die europaweite „zero emissions, lots of talents“-Kampagne ausgewählt und spielten in einem Linienbus im regulären Busverkehr ein Konzert, woraus ein Musikvideo entstand.

 

Nach dem Abitur arbeitete Felix ein Jahr lang an der Westfälischen Schule für Musik.

 

Seit 2017 studiert er Keyboards & Music Production und Jazzklavier in seiner Heimatstadt.